Skip to main content

Limousin

Limousin ist eine ländlich und bäuerlich geprägte Region in Zentralfrankreich, im Nordwesten des Zentralmassivs. Hauptstadt ist Limoges, wichtigster Fluss der Region, die keinen direkten Zugang zum Meer hat, ist die Vienne, die über die Loire Richtung Atlantik zieht.

Rund um Limoges, einem alten und heute noch existenten Zentrum der Porzellanmanufakturen, gibt es einige sehr hübsche Örtchen und einen, der von geradezu urzeitlicher Gewalt geprägt ist. Westlich des kleinen Städtchens Rochechouart befindet sich der Astroblème de Rochechouart-Chassenon, ein Krater mit etwa 20 Kilometern Durchmesser, der vor ungefähr 200 Millionen Jahren entstand, als ein gewaltiger Asteroid hier einschlug. Abgesehen von seltsamen Steinformationen ist von der Katastrophe, die im weiten Umkreis sämtliches Leben ausgelöscht hat, nicht mehr viel zu sehen, dafür kann man sich seit 1993 im Éspace Météorite Paul Pellas zur Geologie der Erde am Beispiel von Rochechouart-Chassenon informieren.

Limousin überzeugt mit Natur. Es gibt leichte Hügel, eine durch und durch grüne Landschaft, einige der schönsten Dörfer Frankreichs, es werden zahlreiche alte Handwerke gepflegt: Teppichwirken, Lederherstellung, Müllern, Porzellan und Email wird im Limousin hergestellt, es wird Schiefer gebrochen, werden Ziegel gebrannt, Rinder gezüchtet und Schafe gehütet. Der Ende der 90er Jahre gegründete Naturpark Parc naturel régional Périgord-Limousin ist eine gute Orientierungshilfe für alle Naturfreunde, Radler und Wanderer.

Limousin

Limousin ©iStockphoto/Ogen Perry

Es gibt zahlreiche Burgen und Schlösschen in Limousin, Richard Löwenherz wurde hier von einem Pfeil getötet, als er die Befestigung von Châlus belagern ließ. Der englische König und Kreuzritter war in seinen letzten Jahren (das heißt um seinen 40. Geburtstag) stark in der Region eingebunden.

Durch vier Départements, darunter größtenteils Haute-Vienne in Limousin, führt die Route Richard Cœur de Lion (also die Route Richard Löwenherz) entlang an Wegen, die dieser berühmte europäische Herrscher geritten sein muss und zu Gebäuden, die zu seinen Lebzeiten bereits existiert haben und relevant waren – die also in der zweiten Hälfte des zwölften Jahrhunderts bereits bestanden.