Skip to main content

Toulouse

An der Garonne, im Süden Frankreichs und durch Binnengewässer mit Mittelmeer und Biskaya verbunden liegt Toulouse, die viertgrößte Stadt der Republik. Die alte Metropole des Languedoc liegt im Zentrum eines alten prestigeträchtigen wie strategisch wichtigen Kanalbauprojektes, des Canal du Midi, der bereits zu Zeiten der Römer angedacht wurde, an dessen Umsetzung sogar Leonardo da Vinci planerisch wirkte, dessen Umsetzung dann aber erst im späten 17. Jahrhundert gelang.

Er verbindet Toulouse mit Sète am Mittelmeer, für eine bessere Schiffbarkeit baute man dann noch den Garonne-Seitenkanal, mit kostspieligen logistischen Meisterleistungen konnte man so den Seeweg um die iberische Halbinsel herum einsparen, Toulouse bildete eine wichtige Drehscheibe, deren stolzen Charakter man noch heute erleben kann.

Bereits unter den Galliern war Toulouse eine bekannte Stadt. Die Römer waren hier, die Westgoten, die Franken, die Araber versuchten es nur, im späten ersten Jahrtausend war Toulouse sogar für einige Jahrzehnte die Hauptstadt eines kleinen Königreichs. Die Katharer, eine Abspaltung der katholischen Kirche durch Laien, erlebten bis zu ihrer Vernichtung durch einen eigens zusammengestellten Kreuzzug, vom 12. bis zum 14 Jahrhundert hier im Süden Frankreichs ihre einzige Blütezeit und fanden in Toulouse namhafte Unterstützer, die im Vertrag von Paris 1229 ihre Autonomie aufgeben mussten, was dann auch für die Stadt galt.

Das mag ein Grund dafür sein, dass man sich zur Zeit der Reformation allzu vatikantreu verhielt und die Stadt zu einer regelrechten Falle für Hugenotten werden ließ, im 20. Jahrhundert wiederum war sie dann sichere Zuflucht für Bürgerkriegsflüchtlinge aus Spanien und später Algerier.

Toulouse

Toulouse ©iStockphoto/korhan hasim isik

Toulouse ist eine Industriestadt. Besonders bekannt sind natürlich die Airbuswerke, das europäische Unternehmen unterhält hier auch einen eigenen Werksflughafen, wer die große Luftfahrtgeschichte der Metropole (frühe Postflieger, frühe motorisierte Flugzeugkonstruktionen und vieles mehr) einmal erleben möchte, sollte die Cité de L´Espace im Osten aufsuchen – oder gönnt sich eine Tour durch das Airbuswerk.

Mit einer längeren Unterbrechung ist Toulouse bereits seit 1229 Universitätsstadt und hat derzeit annähernd 100.000 Studenten an drei großen Standorten – das steht jeder Stadt gut zu Gesicht. Und Toulouse ist eine Opernstadt und eine Stadt der Repräsentationsbauten und der großen Plätze und seit dem 4. Jahrhundert Bischofssitz. Es gibt alte Klöster und große Kathedralen, Toulouse bietet zahlreiche weitere Museen, faszinierende südfranzösische Märkte, feine Restaurant und die Möglichkeit, die Stadt bei einer Bootsfahrt auf dem Canal du Midi zu genießen.