Skip to main content

Hotels in Frankreich

Wer eine Reise nach Frankreich plant, findet eine Fülle an Hotels und anderen Unterkünften. Diese können von Region zu Region recht unterschiedlich sein. So findet man an der Atlantikküste der Bretagne komfortable Strandhotels, die sich auch gut für den Familienurlaub eignen. Orte wie Rennes verfügen über stilvolle Hotels, die in historischen Gebäuden untergebracht sind. Aber auch die bekannten Hotelketten wie beispielsweise Ibis und Mercure sind dort vertreten.

In der Normandie findet man schöne Landhotels, die Ruhe und Erholung versprechen. Sie sind ideale Standorte, um die Schönheiten der Normannischen Schweiz zu erkunden. Mit ihren gemütlichen Zimmern und dem individuellen Service sorgen sie für einen angenehmen Aufenthalt.

Burgund ist eine der berühmtesten Weinregionen in Frankreich. Zu den bezaubernden Übernachtungsmöglichkeiten zählen dort die Weingut-Hotels. Dies sind Privathotels inmitten der Weinberge, oftmals direkt auf einem Weingut gelegen. Genießer und Weinfreunde werden sich dort besonders wohlfühlen. Sie können nicht nur die köstlichen Weine und Speisen der französischen Küche genießen, sondern auch die alten Städte Vezelay, Beaune und Dijon besuchen.

Für Städtetouristen steht natürlich die Hauptstadt Paris an erster Stelle. Hier reicht die Palette der Unterkünfte vom einfachen Hostel bis hin zum Luxushotel. Moderne Stadthotels sämtlicher Ketten punkten mit ihrer zentralen Lage und komfortablen Räumlichkeiten. Auch wer etwas spezielles sucht – vielleicht ein romantisches Hotel für den Hochzeitstag oder ein Businesshotel für die Geschäftsreise – wird in Paris das Passende finden. Aber auch Straßburg, Toulouse und Bordeaux sind beliebte Ziele für eine Städtetour und verfügen über eine reichhaltige Auswahl an Hotels aller Klassen.

Hotel in Frankreich

Hotel in Frankreich ©iStockphoto/PhotoTalk

In den französischen Alpen kommen Wintersportler auf ihre Kosten. Hier bieten sich in den Skigebieten die entsprechenden Skihotels mit ihren Diensten an. Sie zeichnen sich nicht nur durch ihre Lage aus, sondern auch durch Angebote wie eine Skischule, Verleih von Skiern und weiteren Serviceleistungen. Sie verfügen auch häufig über einen Wellnessbereich, in dem die Gäste nach dem Sport relaxen können.

Die Côte d’Azur im Süden Frankreichs ist berühmt für ihre erstklassige Hotellerie. Cannes ist nicht nur für sein Filmfestival bekannt, sondern auch für seinen Luxushotels. Wer einmal wie ein Filmstar wohnen will, sollte im Majestic Barrière, im Cap d Antibes Beach Hotel oder im Royal Mougins Golf Resort reservieren. Schöne Strandhotels findet man aber auch in Orten wie Beaulieu-sur-Mer oder Mandelieu-la-Napoule. Sie eignen sich gut für einen Badeurlaub, aber auch als Standort für Ausflüge nach Monaco oder Nizza. Lohnenswerte Ziele bietet auch das Hinterland der Côte d’Azur. Hier locken Grasse, die Stadt der Düfte sowie das zauberhafte Töpferdorf Vallauris.

Top Artikel in Reisetips für Frankreich